St.-Andreaskirche zu Antwerpen
Einführung zu einem Besuch

Liebe Besucher, herzlich willkommen in unserer gemütlichen Pfarrkirche.

Zwischen der Kloosterstraat mit ihren Antiquitätenläden und der Nationalestraat mit zeitgenössischer Mode im Modemuseum befindet sich die fast fünfhundert Jahre alte St. Andreaskirche, beladen mit antikem Barock, aber auch mit Platz für eine zeitgenössische Modeschöpfung, einem Marienkleid.

Obwohl sie einst als ‘Pfarrei des Elends’ be­zeich­net wurde, überrascht diese Kirche den Besucher mit einigen Glanz­stücken des Antwerpener Kunstpatrimoniums.

Das Ge­bäude ist – typisch für diese Region – im gotischen Stil, be­inhaltet manieristische Gemälde, barockes Mobiliar und neu­gotische Glasfenster. Außergewöhnlicher Weise gibt es einige moderne Ergänzungen. Ganz besonders der spielerische Einfall des Sonnenlichts in Verbindung mit dem Farbenreichtum der Fenster inspirierte Vincent van Gogh.

Als ein ‘Haus Gottes’ ist die St.-Andreaskirche eine angenehme Oase, dank des Engage­ments enthusias­tischer Freiwilliger.