St.-Andreaskirche zu Antwerpen
Der Turm

1755 stürzte der gotische Turm ein. Ein neuer Turm im barocken Stil und mit einer hölz­ernen Dach­haube wurde er­richtet. Seine symbolische Höhe von 58m weist zum Himmel, zu Gott, in dem der Mensch letztendlich seine wahre Bestimmung findet. Beim Kampf um die Un­ab­hängigkeit Belgiens diente der Turm als Aussicht für König Leopold I. um die hollän­dischen Trup­pen in der Zitadelle zu be­obachten. Um eine Wieder­ho­lung des Szenarios von 1755 zu verhindern, wurde die Turmspitze von 1968 bis 1975 wieder errichtet.