WILLKOMMEN!

Lieber Besucher, herzlich willkommen in Antwerpen und in einer der vielen schönen Kirchen, an denen unsere Stadt reich ist. Sie werden von der wechselvollen Geschichte und so viel wunderbarer Kreativität begeistert sein. Die zahlreichen Kirchtürme laden von weitem ein, Frieden und zeitlose Schönheit zu genießen. Hier finden Sie alles, was bei Ihrem Touristenbesuch nützlich sein kann:

Und Sie, lieber Besucher aus Deutschland oder Österreich, können sich in unserer Stadt wohlfühlen, denn Sie werden überrascht sein, wie „deutsch“ oder „österreichisch“ Antwerpen ist. In der Tat ist unsere Stadt auch Ihre Stadt. Über unsere gegenseitigen Beziehungen finden Sie alles im Gästebuch Liebe Nachbarn aus Deutschland und Österreich, willkommen in Antwerpen!

Was ist Ihr Interesse?

  • Möchten Sie ganz einfach herausfinden, welche Kirchen Sie besuchen können? Wo finden Sie sie? Wenn Sie sie besuchen können? Zu den praktischen Informationen.
  • Schauen Sie sich das an und lassen Sie sich von unseren herzlichen Guides führen. Sie helfen Ihnen gerne, die unbekannten Geschichten und die verborgene Symbolik aufzudecken. Es gibt mehrere Möglichkeiten.
    • Möchten Sie eine individuelle Tour durch eine der fünf touristischen Kirchen? (Diese sind kostenlos und ohne Vorregistrierung. Konsultieren Sie auch die Valvas der Kirche vor Ort oder fragen Sie am Schalter).
    • Möchten Sie eine Gruppentour in den fünf touristischen Kirchen? (Diese sind natürlich kostenpflichtig)
  • Möchten Sie an einem Gottesdienst teilnehmen? Dann treffen Sie hier Ihre Wahl für Ihre eigene Kirchengemeinde: römisch-katholisch, orthodox, anglikanisch, protestantisch (soweit sie dem Ökumenischen Antwerpener Kirchenrat angeschlossen ist). Hier finden Sie auch fremdsprachige Gottesdienste.

Auf dieser Website können Sie die Kirchen bereits ausgiebig kennenlernen.

  • Auf dieser Website finden Sie sowohl eine kurze Einführung oder eine detaillierte Beschreibung als auch kulturelle und wissenschaftliche Informationen. Treffen Sie Ihre eigene Wahl:
    • Möchten Sie eine kurze Bekanntschaft machen? Ein Geschmacksmacher hilft Ihnen beim Einstieg. Für die fünf touristischen Kirchen sind diese Beschreibungen in mehreren Sprachen verfügbar. Besuchen Sie die TOPA-Website in der entsprechenden Sprache.
    • Entscheiden Sie sich dafür, die Kunstschätze in unseren Kirchen intensiver zu genießen? Dann finden Sie sicherlich, was Sie suchen, in der detaillierten Beschreibung. Sie werden erstaunt sein über die erzählerische Bildsprache und die verborgene Symbolik, aber auch über ihre bewegte Geschichte und wie das Kunstwerk mit dem zeitgenössischen soziokulturellen Leben verwoben ist.
    • Die dritte Ebene ist das dynamische wissenschaftliche Forum, in dem Experten Fußnoten und die wichtigsten Diskussionspunkte pro Kunstwerk finden können. (noch in Entwicklung).
  • Ist das Lesen von Karten für Sie bequemer? Dies ist auch über diese interaktive Karte der monumentalen Kirchen in der Diözese Antwerpen möglich.
  • Sind Sie auf dem Weg in die Provinz Antwerpen? Zahlreiche sehenswerte Kirchen befinden sich im Kempen an Ihrer Route. Konsultieren Sie die eigenen Websites der Kirchen und die von TOPA: topa-kempen.be.

Und was entdecken Sie in unserer Stadt, wenn Sie von Kirche zu Kirche gehen?

  • Nicht nur innerhalb der Kirchen, sondern auch draußen auf der Straße wird die „gute Nachricht“ dargestellt. Diese religiösen Straßenszenen sind sehr typisch für Antwerpen, vor allem die anmutigen Marienstatuen, die Sie an den Straßenecken begrüßen. (auf Englisch)
  • Unsere Themenwanderungen helfen Ihnen, die Stadt und ihre Kirchen besser zu entdecken. Sie werden sich vom jährlichen Thema der Nacht der Kirchen inspirieren lassen. (auf Englisch)
  • Wenn Sie die Kunst von so viel Schönheit ruhig und intensiv erleben möchten, können Sie sich auf unsere Publikationen verlassen (in der Regel in jeder touristischen Kirche verfügbar).
    • Um Ihren Besuch gründlich vorzubereiten oder ihn für einen längeren Zeitraum zu genießen, tauchen Sie ein in eines der Kunstbücher jeder der fünf touristischen Kirchen.
    • Eine Reihe internationaler Gästebücher unterstreicht jeweils die vielfältigen Beziehungen zwischen einem bestimmten Land und Antwerpen. Es gibt auch Liebe Besucher aus Deutschland und Österreich, willkommen in Antwerpen!
  • Darüber hinaus bleiben Sie über die Ausstellungen auf dem Laufenden, die TOPA selbst organisiert, unterstützt oder zu denen sie beitragen.
  • Wenn Sie mehr über Urlaub und Reisen nachdenken möchten, finden Sie hier eine Reihe von Texten, die Sie begeistern können. Unter anderem gibt es ein internationales Gebet für Touristen, wie es seit Jahren unter den Gewölben der Kathedrale von Antwerpen als Ruhestätte auf dem Weg des Lebens erklingt.

Unsere Mission bei ToerismePastoraal Antwerpen (Tourismus Pastoral Antwerpen) (TOPA vzw) ist es, den Menschen auf ihrem Weg zu mehr sozialer, kultureller und spiritueller Tiefe zu dienen. Im Zeichen des Kunsttourismus lautet unser Motto in den Kirchen: „Steine sprechen lassen“. Gerne teilen wir unsere Erfahrungen mit jedem, der dies anstrebt. Möchten Sie mehr über unseren Verein erfahren:  Wer sind wir? (auf Englisch)